Mittwoch, 21. Juni 2017

Aktuelle Wochenaussichten - Lassen Sie es ruhig langsamer angehen




Legekunst Wochenansicht für die Zeit vom 21.06. -27.06.2017
Karten Baum, Eulen, Wege

In den nächsten Tagen könnte Geduld gefragt sein. Die Dinge mögen Stress auf Sie ausüben. Vielleicht fühlen Sie sich quasi unter Beobachtung mit Ihrem Tun. Wartet jemand auf etwas, das Sie tun sollen? Oder denken Sie das bloß? Die Wirkung ist vermutlich dieselbe.

Es geht auch um Entscheidungen, die Sie entweder treffen müssen, die sich für eine lange Zeit auswirken können, sozusagen richtungsweisende Entscheidungen. Das will natürlich gut bedacht sein.

Dass Sie Ihren eigenen Weg dabei gehen, könnte der nächste Grund für einigen Stress sein. Immerhin ist man auf dem eigenen Weg zeitweilig auch auf sich selbst gestellt. Was ja auch der Sinn der Sache ist: Eigenes entdecken und entwickeln. Trotzdem nicht immer einfach, was?

Vielleicht müssen Sie auch ein wenig auf Ihre Gesundheit schauen. Haben Sie es schon mit kleinen Stress-Symptomen zu tun? Schlafen Sie nicht mehr so gut? Fühlen Sie sich nervös? Haben Sie Zahnschmerzen, oder ähnliches? 

Nutzen Sie die Heilkräfte der Natur. Machen Sie täglich wenigstens einen kleinen Spaziergang. Jetzt im Sommer fällt das ja nicht so schwer. Versuchen Sie diesen dann ganz achtsam und bewusst zu erleben. Und zwar im Hinblick auf Auszeit. Das ist Ihr Moment, in dem Sie ganz bei sich sind. Die Gedanken im Hier und Jetzt, die Sinne auf die Umgebung ausgerichtet. Tanken Sie mit diesen kleinen Highlights des Tages wieder auf.

Schauen Sie sich auch ruhig einmal Ihren Biorhythmus an. Wie reagiert Ihr Körper auf das Wetter? Besonders, wenn Sie gerade von der Hitzewelle betroffen sind. Da wollen Sie doch nicht ernsthaft von sich selbst Höchstleistungen verlangen, wo der Körper gerade so richtig zu tun hat, um mit der Umgebung fertig zu werden? Na, also. 

Achten Sie auf sich. Leben Sie jeden Tag so richtig. Lassen Sie sich von anderen nicht stressen. Wenn die Stress wollen, sollen sie ihn ruhig behalten. 😉

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen tolle Tage …


Ihnen allen eine schöne Woche! - Ihre Stephanie Mertens

Schreiben Sie mir doch einfach wie Ihre Woche war…

„Wer, wenn nicht Sie – wann, wenn nicht jetzt?“

Das Legekunst Kartendeck können Sie kaufen.
Wenn Sie die Methode bildhafter Assoziationen selbst einsetzen wollen:
LegekunstLern- und Arbeitsbuch "Kartenlegen - Alles Zukunft, oder was!?"

Mittwoch, 14. Juni 2017

Aktuelle Wochenaussichten - Na, bitte - geht doch - immer raus damit




Legekunst Wochenansicht für die Zeit vom 14.06. -20.06.2017
Karten Schlüssel, Hund, Ruten

Wenn der Schlüssel fällt, ist es meist ein gutes Zeichen. Er zeigt an, dass Lösungen gefunden werden können, und dass man es selbst in der Hand hat. 

Die Lösungen dürften in den nächsten Tagen durch Gespräche, Diskussionen, Verhandlungen entstehen. Klar, auch durch Streit, wobei mir die beiliegende Karte Hund weniger streitlustig erscheint. 

Mit dem Hund geht es inhaltlich um Unterstützung, Hilfe, und was die Personen angeht, sind es meist Freunde oder für Selbständige die Kunden, die man in der Regel schon kennt.

Die Kombination erscheint mir recht konstruktiv. Sie unterstreicht, dass es gemeinsam bessergeht, und dass nur sprechenden Menschen geholfen werden kann.

Wenn Sie also demnächst Hilfe brauchen, sagen Sie auch mal was. Versuchen Sie ggf. nicht immer alles alleine zu lösen. Vielleicht brauchen auch andere Ihre Hilfe, dann scheuen Sie sich nicht, wenn Sie Lösungen anbieten können. 

Ausnutzen lassen sollen Sie sich nicht. Wenn Sie nicht helfen können, oder keine Hilfe wollen, dann sagen Sie auch das. Vielleicht wissen Sie sonst jemanden, der helfen kann, wenn Sie es nicht können sollten. 

Bei Gesprächen mit anderen fühlen Sie sich in dieser Woche vermutlich auch recht sicher. Es geht Ihnen gut von der Hand, Sie wissen worum es geht, und können sich passgenau einbringen. 

Also, ich mag diese Kartenkonstellation. Das gibt Sicherheit und einen positiven Ausblick. Wie ist es mit Ihnen? Geht es Ihnen auch so, oder fällt Ihnen grad noch etwas ganz anderes dazu ein? Dann immer raus mit der Sprache … 😉

Ihnen allen eine schöne Woche! - Ihre Stephanie Mertens

Schreiben Sie mir doch einfach wie Ihre Woche war…

„Wer, wenn nicht Sie – wann, wenn nicht jetzt?“

Das Legekunst Kartendeck können Sie kaufen.
Wenn Sie die Methode bildhafter Assoziationen selbst einsetzen wollen:
LegekunstLern- und Arbeitsbuch "Kartenlegen - Alles Zukunft, oder was!?"

Mittwoch, 7. Juni 2017

Aktuelle Wochenaussichten - Aua, das tut weh!




Legekunst Wochenansicht für die Zeit vom 07.06. -13.06.2017

Karten Anker, Sarg, Turm

Loslassen fällt immer schwer. Der, der geht, hat etwas Neues vor sich, so dass das Gehen leichter fällt. Der, der zurückbleibt, muss sich von Gewohntem, Liebgewonnenem unfreiwillig lösen. Das erfordert einige Trauerarbeit.

Das beschriebene Szenario passt natürlich nicht nur bei Trennungen in Beziehungen. Sondern im Grunde immer dann, wenn wir an etwas unser Herz gehängt haben, das wir nun loslassen wollen oder müssen.

Meist geht es nicht auf dieselbe Art und Weise weiter. Deshalb kann es manchmal auch reichen die Vorgehensweise zu ändern. Wobei das in der Regel eben nicht so leicht ist. Da wartet wieder Neues, Unbekanntes auf uns. Wir wissen nicht, wie wir es hinbekommen werden, wenn wir etwas anders machen, als nach unseren bisherigen Erfolgsrezepten. 

Immerhin: Wir können uns auf unser inneres Leitbild verlassen. Wenn wir auf uns selbst hören, und bereit sind auch Unangenehmes für eine Weile zuzulassen.

Bahn frei für etwas Neues – bis dahin heißt es aushalten und manchmal auch durchhalten.

Was ist Ihr Schmerz in dieser Woche? Geben Sie Aufgaben ab? Geben Sie etwas auf? Was hilft Ihnen innerlich in der Spur zu bleiben?

Ich wünsche Ihnen eine gute Woche. Sie wissen sicher: Wenn es noch nicht gut ist, ist es noch nicht das Ende, oder?

Ihnen allen eine schöne Woche! - Ihre Stephanie Mertens

Schreiben Sie mir doch einfach wie Ihre Woche war…

„Wer, wenn nicht Sie – wann, wenn nicht jetzt?“

Das Legekunst Kartendeck können Sie kaufen.
Wenn Sie die Methode bildhafter Assoziationen selbst einsetzen wollen:
LegekunstLern- und Arbeitsbuch "Kartenlegen - Alles Zukunft, oder was!?"