Mittwoch, 20. September 2017

Aktuelle Wochenaussichten - Schauen Sie nochmal genau hin!




Legekunst Wochenansicht für die Zeit vom 20.09. - 26.09.2017
Karten Blumen, Park, Fuchs

Auf den ersten Blick sieht es ja sehr schön aus. Freude, Komplimente, Termine, Zukunftspläne, sich öffentlich von der besten Seite zeigen, guten Umgang pflegen, wenn, ja wenn, da der Fuchs nicht mitmischen würde.

Fragt sich also: Wo verbiegen Sie sich derzeit? Wo geben Sie sich viel netter, als es entweder die Situation oder das Umfeld erfordern? 

Werfen Sie womöglich quasi Ihre Perlen vor die Säue, wie man so sagt? Vor einem Publikum, das mit Ihrem Auftritt gar nicht so viel anfangen kann?

Sie haben derzeit vielleicht auch einfach nur nicht so viel Spaß am „unter Leuten sein“. Sie müssten sich verstellen, das gefällt Ihnen sicher nicht so sehr. 

Vielleicht läuft es auch einfach nicht so rund, wie es sollte. Was möchten Sie denn erreichen? Wenn Ihre Botschaft missverständlich ist, können andere Sie vielleicht gar nicht richtig einschätzen.

Wenn Sie sich in der Öffentlichkeit bewegen, und etwas rüberbringen sollen oder wollen: Wie sehr denken Sie auch an sich dabei? Manche tun es ja bekanntlich zu viel, Viele aber auch viel zu wenig. 

Was wäre das Richtige für Sie? Welches Maß passt zu Ihnen? Und da dürfen Sie ruhig egoistisch sein. Es ist Ihr Leben, Ihre Energie, Ihr Einsatz. Das soll sich unter dem Strich auch lohnen. Ohne dabei unfair zu werden. 

Allerdings lässt sich das womöglich nicht über Ihr Gegenüber sagen. Sie müssen schon die Augen und Ohren offenhalten. Hören und schauen Sie genau hin. Es kann durchaus sein, dass andere versuchen Ihnen etwas vorzumachen. 

Ob Sie nun auch gleich angelogen oder betrogen werden, soweit möchte ich gar nicht gehen, doch auch das mag es bisweilen geben. Daher vielleicht lieber mit einem kritischen Blick an Dinge herangehen, die sich nach Ihrer Vorstellung gut bei Ihnen oder für Sie machen würden, mit denen Sie sich schmücken könnten, die was hermachen, aber am Ende vielleicht den Bumerang für Sie bereithalten. 

Ansonsten finde ich nichts Falsches daran das Leben zu feiern, zu genießen, gesellig zu sein, Dates zu haben, viel rauszugehen, wenn es Ihnen auch gefällt und guttut.

Wo sehen Sie sich in dieser Konstellation in den nächsten Tagen? Ich bin gespannt und wünsche Ihnen den richtigen Blick fürs Ganze.

Ihnen allen eine schöne Woche! - Ihre Stephanie Mertens

Schreiben Sie mir doch einfach wie Ihre Woche war…

„Wer, wenn nicht Sie – wann, wenn nicht jetzt?“

Das Legekunst Kartendeck können Sie kaufen.
Wenn Sie die Methode bildhafter Assoziationen selbst einsetzen wollen:
Legekunst Lern- und Arbeitsbuch "Kartenlegen - Alles Zukunft, oder was!?"

Mittwoch, 13. September 2017

Aktuelle Wochenaussichten - Es ist Zeit loszulassen




Legekunst Wochenansicht für die Zeit vom 13.09. - 19.09.2017
Karten Reiter, Sarg, Wolken

Es gibt zwei Möglichkeiten:
Sie machen einfach viel zu viel und Sie merken in den nächsten Tagen, dass Sie gar nicht alles wuppen können. Zumindest ist das, was Sie mit Ihren Aktivitäten bewirken können, in diesen Tagen nicht so zufriedenstellend. 

In dem Falle sollten Sie nochmal schauen, wie genau sich die Probleme, die auflaufen, gestalten. Worum geht es dabei? Was muss noch geklärt werden? Wo brauchen Sie mehr Klarheit? Vielleicht gibt es in dem Zusammenhang auch etwas, das Ihnen Angst macht, so dass Sie zögern dran zu gehen.

Die andere Möglichkeit ist, dass Sie gar nicht so viel tun müssen, damit Dinge sich klären. Sie brauchen „nur“ loszulassen.
Vielleicht bedeutet es, dass Sie dabei etwas Gehen lassen müssen. Dann kommt es darauf an, was für Ihr Anliegen wirklich wichtig ist, und was nicht. Das können Sie schon mal für sich versuchen abzuklären. 

In manchen Fällen mag es sich sogar empfehlen nichts zu tun. Also nicht aktiv zu werden. Wenn Sie zum Beispiel ein sehr hilfsbereiter Mensch sind, könnten Sie den Impuls verspüren anderen bei Problemen viel helfen zu wollen. Dann könnte sich die Frage stellen, ob es an der Stelle wirklich passt. Manchmal ist es besser einfach nur da zu sein und abzuwarten.

Vielleicht zeigt sich in dieser Woche auch, dass aus aktuellen Vorhaben nichts wird. Das ist dann im Moment sicherlich schmerzhaft. Möglich, dass es eine Weile dauert, bis Sie erkennen können, wie Sie dann weiter vorgehen wollen. Sie empfinden es dann vielleicht zunächst als Rückschlag. Dann gehen Sie am besten durch den Schmerz durch und vertrauen darauf, dass Sie bald mehr sehen oder verstehen. Nicht immer ist sofort jede Auswirkung erkennbar.

Durch den frühzeitigen meteorologischen Wechsel in den Herbst mögen sich hier und da auch die ersten Phasen innerer Einkehr und des Abschließens mit laufenden Projekten zeigen. Lassen Sie sich ruhig darauf ein. Das Leben hat seinen eigenen Rhythmus. Hören Sie auf Ihr Gefühl. Was für Impulse haben Sie? Wenn Sie keine haben, ist auch das völlig in Ordnung.

Manchmal muss man sich auch aktiv von etwas verabschieden. Sie entscheiden in manchen Fällen was noch in Ihr Leben passt, und was nicht. Reflektion ist bestimmt recht hilfreich an der Stelle. Ich wünsche Ihnen viel Erfolg dabei.

Ihnen allen eine schöne Woche! - Ihre Stephanie Mertens

Schreiben Sie mir doch einfach wie Ihre Woche war…

„Wer, wenn nicht Sie – wann, wenn nicht jetzt?“

Das Legekunst Kartendeck können Sie kaufen.
Wenn Sie die Methode bildhafter Assoziationen selbst einsetzen wollen:
Legekunst Lern- und Arbeitsbuch "Kartenlegen - Alles Zukunft, oder was!?"

Mittwoch, 6. September 2017

Aktuelle Wochenausschten - Wer wird denn gleich in die Luft gehen?




Legekunst Wochenansicht für die Zeit vom 06.09. - 12.09.2017
Karten Eulen, Kreuz, Anker

Das könnten aufregende und zugleich anstrengende Tage werden. Mit den Eulen geht es meist stressig zu. Dabei ist es oftmals so, dass sich am Ende zeigt, dass so viel Stress gar nicht nötig gewesen wäre.

Möglicherweise geht es also auch um Anspannung und Nervosität, die mit anstehenden Aufgaben einhergehen. Vielleicht ist es schwer, vielleicht gibt es erst noch etwas zu lernen, vielleicht ist es eine Belastung. Zumindest fühlt es sich so an.

Die Eulen können auch als Karte der Anzahl zwei angesehen werden. Das könnte auch der Grund sein, dass es nicht immer so läuft, wie man es sich vorgestellt hat. Immerhin ist mehr als eine Person am Werk, da heißt es auch koordinieren. Verschiedene Vorstellungen oder Herangehensweisen unter einen Hut zu bekommen, kann manchmal ganz schön schwierig sein. 

Vielleicht haben Sie aber auch einfach nur richtig viel Arbeit und kommen kaum zum Luft holen. Könnte Ihnen denn jemand etwas abnehmen? Oder kann man darüber reden, um Anspannung rauszunehmen? Typisch wären Deadlines, also Abgabetermine, die aus dem Hintergrund Druck machen. Vielleicht ist ja eine Verlängerung möglich?

Gut möglich, dass Sie in diesen Tagen auf solchen Stress mit entsprechenden Symptomen reagieren: Unruhiger Schlaf, Verspannungen, Rückenschmerzen, Zahnschmerzen, je nachdem, wo Ihr Körper als Erstes Bescheid sagt, dass das nun gerade aber echt ein wenig viel ist. Dann wissen Sie ja, hier ist entstressen und entschleunigen angesagt.

Am Ende wird eh nix so heiß gegessen, wie es gekocht wird. Manches kann man nicht ändern, da hilft auch sich stressen wenig. Wo könnten Sie also ggf. gelassener mit den anstehenden Aufgaben umgehen?

Es könnte auch sein, dass Sie in den nächsten Tagen etwas Wichtiges lernen. Was könnte das sein? Und was wird es bewirken? Ich bin gespannt …

Ihnen allen eine schöne Woche! - Ihre Stephanie Mertens

Schreiben Sie mir doch einfach wie Ihre Woche war…

„Wer, wenn nicht Sie – wann, wenn nicht jetzt?“

Das Legekunst Kartendeck können Sie kaufen.
Wenn Sie die Methode bildhafter Assoziationen selbst einsetzen wollen:
Legekunst Lern- und Arbeitsbuch "Kartenlegen - Alles Zukunft, oder was!?"