Mittwoch, 17. Januar 2018

Aktuelle Wochenaussichten - Da ist mal wieder Geduld gefragt




Legekunst Wochenansicht für die Zeit vom 10.01. -  16.01.2018
Karten Hund, Herz, Turm

Es geht nur langsam voran mit dem Baum. Konkrete Ergebnisse sind gefragt. Was lässt sich in dieser Woche greifbar machen?

Wenn Sie schon lange an einem Thema dran sind, könnte sich so manches in dieser Woche kläre. Probleme lösen sich langsam in Luft auf.

Vielleicht wollen Sie sich auch klar darüber werden, wie Sie die nächste Zeit gestalten wollen. Immerhin brauchen wir alle Grundlagen im Leben, auf denen wir aufbauen können. Etwas, das uns lange begleiten wird und soll.

Wachstum findet auch statt. Langsam aber sicher. Solange die Voraussetzungen dafür stehen. Falle nicht, dann schaffen Sie jetzt die Voraussetzungen dafür.
Falls Ihr Alltag Sie zunehmend langweilt – versuchen Sie herauszufinden, was es bräuchte, damit mehr Pepp in Ihr Leben finden kann.

Das kalte Wetter mag derzeit Themen mit den Atemwegen in den Vordergrund rücken. Erkältungen sind derzeit nahezu unvermeidlich. Also entsprechend warm anziehen, und dem Immunsystem nicht zu viel Stress zumuten. Lieber alles in Ruhe angehen.

Wenn Ihnen zuhause die Decke auf den Kopf fällt: Es gibt ja angeblich kein schlechtes Wetter, nur falsche Kleidung. Gehen Sie raus, lassen Sie sich vom Wind den Kopf freimachen.

Was Sie in den anstehenden Tagen tun, sollte langfristig angelegt sein. Und tun Sie es, wie gesagt, ganz in Ruhe. Jetzt ist eher die Zeit für das Schaffen guter Grundlagen. Viel Erfolg wünsche ich dabei.

Ihnen allen eine schöne Woche! - Ihre Stephanie Mertens

Schreiben Sie mir doch einfach wie Ihre Woche ist…

„Wer, wenn nicht Sie – wann, wenn nicht jetzt?“

Das Legekunst Kartendeck können Sie kaufen.
Wenn Sie die Methode bildhafter Assoziationen selbst einsetzen wollen:
Legekunst Lern- und Arbeitsbuch "Kartenlegen - Alles Zukunft, oder was!?"

Mittwoch, 10. Januar 2018

Aktuelle Wochenaussichten - Hart aber herzlich





Legekunst Wochenansicht für die Zeit vom 10.01. -  16.01.2018
Karten Hund, Herz, Turm

Letzte Woche hatten wir auch schon den Hund und das Herz, allerdings war das Thema recht negativ belegt mit der Begleitkarte Sarg. Nun ist der Turm dabei und verweist auf eine Stärkung bei dem Thema.

Wir stehen ein für das, was uns am Herzen liegt. Bisweilen stehen wir vielleicht auch mal alleine da, und müssen auf unsere innere Führung vertrauen, auf unser Leitbild.

Vielleicht müssen wir dazu Grenzen setzen und darauf vertrauen, das wir das Richtige tun. Damit kann man sicher nicht jedem gefallen. Dann kommt es auch darauf an, wie wir das tun. Es geht ja auch freundlich und bestimmt.

Wer sich mit dem Nein sagen schwer tat, mag diesen Weg vielleicht leichter gehen können. Hier kann man sich an Autoritäten orientieren, sich jemanden zum Vorbild nehmen. Das hilft dann auf dem weiteren Weg. Ebenso kann man selbst für andere ein solcher Leitstern sein.

Da der Hund dabeiliegt, ist es sicher auch wichtig, dass wir trotzdem wir auf uns selbst gestellt sind, andere mitnehmen oder teilhaben lassen.

Denkbar auch, dass gerade ein Selektionsprozess läuft. Sich trennen von Menschen oder Themen, die in der letzten Woche als enttäuschend erlebt wurden. Klar, manchmal muss man auch mal einen Strich ziehen.

In der Selbständigkeit mögen gerade jetzt die richtigen Kunden kommen. In dem Falle wird man als Anbieter wahrgenommen. Kunden, die uns schon kennen, kommen gerne wieder, was will man mehr?

Wie ist es bei Ihnen in dieser Woche? Überwiegt das Schwere, oder geht es gerade richtig gut voran?

Ihnen allen eine schöne Woche! - Ihre Stephanie Mertens 


Schreiben Sie mir doch einfach wie Ihre Woche ist…

„Wer, wenn nicht Sie – wann, wenn nicht jetzt?“

Das Legekunst Kartendeck können Sie kaufen.
Wenn Sie die Methode bildhafter Assoziationen selbst einsetzen wollen:
Legekunst Lern- und Arbeitsbuch "Kartenlegen - Alles Zukunft, oder was!?"

Mittwoch, 3. Januar 2018

Aktuelle Wochenaussichten - Enttäuscht?




Legekunst Wochenansicht für die Zeit vom 03.01. -  09.01.2018
Karten Hund, Herz, Sarg

Der Start in das neue Jahr mag mit Erwartungen an das Umfeld einhergehen. An Freunde, Kollegen, Kunden. Allerdings dürften diese enttäuscht werden. Das ist schade.

Falls Hilfeersuchen an Sie gerichtet werden, mag es sein, dass Sie selbst dem Ersuchen ablehnend gegenüberstehen. Vermutlich gibt es gute Gründe. Dennoch ist es erstmal mit Schmerz verbunden.

Möglich auch, dass Sie feststellen, dass Ihnen Dinge, die Ihnen bisher Spaß gemacht haben, nun nicht mehr so viel Freude bereiten. Oder Menschen, mit denen Sie es bislang zu tun hatten, Ihnen nicht mehr so liegen.

Wenn Sie ein Haustier haben, kann dieses auch einen Anlass geben, dass Sie sich Sorgen machen.

Sollten gesundheitliche Themen mit der aktuellen Wahrnehmung der Qualität der nächsten Tage verbunden sein, überlegen Sie sicherlich, ob Sie bereits alle Möglichkeiten ausgeschöpft haben. Manche Dinge kann man weniger beeinflussen, da hilft es dann nur anzunehmen und loszulassen.

Loslassen als Prozess ist immer schwierig. Die in der Folge auftretenden Leerräume wollen erst noch gefüllt werden. Bis sich alles wieder gut und rund anfühlt ist also auch ein wenig Geduld und Vertrauen gefragt.

Wenn Sie in diesen Tagen Unterstützung brauchen, scheuen Sie sich nicht darum zu bitten und sie auch anzunehmen.

Wenn Ihnen die Dinge über den Kopf wachsen sollten, sagen Sie auch mal Nein. Das fällt zwar schwer, ist aber auf längere Sicht gesehen die bessere Variante.

Tja, da bin ich ja mal gespannt, mit was das niegelnagelneue Jahr bei Ihnen aufwarten wird.


Ihnen allen eine schöne Woche! - Ihre Stephanie Mertens

Schreiben Sie mir doch einfach wie Ihre Woche war…

„Wer, wenn nicht Sie – wann, wenn nicht jetzt?“

Das Legekunst Kartendeck können Sie kaufen.
Wenn Sie die Methode bildhafter Assoziationen selbst einsetzen wollen:
Legekunst Lern- und Arbeitsbuch "Kartenlegen - Alles Zukunft, oder was!?"